Sie befinden sich hier:

Löten

In Kooperation mit CEIA bieten wir eine Produktlinie von Generatoren und Steuergeräten, die für alle Lötarbeiten, wie sie in der optischen Industrie anfallen, entwickelt wurden.

Es handelt sich um patentierte Hochfrequenz-Generatoren der Serie 900 mit minimalem Platzverbrauch und Halbleitertechnologie. Die CEIA-Geräte weisen sich durch höchste Energieeffizienz (> 90%) aus, sodass ein Höchstmaß an Lötergebnissen mit höchster Präzision, Spitzengeschwindigkeit und perfekter Wiederholgenauigkeit gewährleistet ist.

Die verschiedenen Lötphasen können durch intelligente Steuergeräte und optische Temperatursensoren, die die Einhaltung sämtlicher vom Nutzer eingestellter Schweißparameter im geschlossenen Kreis gewährleisten, verwaltet werden.

Dieselben Steuergeräte regeln ein motorbetriebenes Lötdrahtzuführsystem, bei dem sämtliche Parameter wie Menge, Richtung, Geschwindigkeit, Vorschubkraft und Abgabezeitpunkt einstellbar sind.

 

 

Power Cube Familie

Die Power Cube Familie besteht aus Einzelkomponenten, welche in platzsparenden Standardgehäusen untergebracht sind. Diese Einzelkomponenten ermöglichen zahlreiche Kombinationen zum Aufbau unterschiedlicher Lötstationen, vom einfachen Lötgenerator mit einem Ausgangsüberträger bis hin zur automatischen Lötstation mit mehreren Überträgern, bei der die Aufgabe der Bedienungsperson auf das Einlegen und Entnehmen der Teile begrenzt ist.

Info-PDF herunterladen weiterlesen

.

Muster von Aufspannvorrichtungen zum löen.

Kontakt

Ceia Power Cube

steht für unbegrenzte Löttechnologie und erfüllt alle Herausforderungen an die zeitgemäße Brillenherstellung. Die POWER CUBE Generatoren sind in verschiedenen Leistungsgrößen erhältlich und können durch die Steuereinheit MASTER CONTROLLER V3+ mit diversen Optionen für vollautomatisierte Bearbeitung ergänzt werden.
Die Power Cube Familie wird nach den aktuellen ISO Standards gefertigt und bietet hochmoderne Mikroprozessortechnologie, bei sorgfältiger Beachtung aller geltenden Sicherheitsbestimmungen.
Ausführliches Prospektmaterial mit allen technischen Daten ist auf Anfrage erhältlich.

Info-PDF herunterladen weiterlesen

Master Controller V3+

Elektronische Steuereinheit mit Infrarot-Temperaturregelung.

BASIC Version mit folgenden Anschlussmöglichkeiten:

  • Power Cube HF-Generator
  • Schutzgas-System zur Vermeidung von
    Oxydation am Werkstück

ADVANCED Version mit zusätzlicher Anschlussmöglichkeit für:

  • CEIA Lotdrahtzuführung
    (einstellbare Lotdrahtgeschwindigkeit
    und Lotdrahtmenge)

 

Temperaturregelbereich:
Compact Direct Sensor SH15/SLE 550 D4 500-2000°C

Info-PDF herunterladen Kontakt

SG-10

Schutzgaszubehör zur Vermeidung von Oxidation der Werkstücke und zur Kühlung inklusive:

  • Gas Düsen
  • Stativ
  • Ventil
  • Strömungsregler

 

Nur in Verbindung mit Master Controller V3+ BASIC oder ADVANCED

Kontakt

LG-100

Lotdrahtvorschubeinheit für eine wiederholgenaue Zuführung der Lotdrahtmenge und damit exakte Lötung

 

Nur in Verbindung mit Master Controller V3+ ADVANCED (mit Option Lotdrahtzuführung)

Kontakt

Pyrometer

Compact Direct Messkopf mit LED Pilotlicht
für Master Controller V3+ BASIC
und Master Controller V3+ ADVANCED

Mit Stativ, für die präzise Überwachung der Werkstücktemperatur durch optischen Messkopf

Temperaturregelbereich:
Compact Direct Sensor SH15/SLE 550 D3 200-1600°C
Compact Direct Sensor SH15/SLE 550 D4 500-2000°C

Kontakt

HH-10

Standard Ausgangsübertrager HH-10 inklusive Fußschalter, ohne Induktorhalter.

Abbildung zeigt Ausgangsübertrager HH-10 - mit Induktorhalter* - montiert auf Präzisions-Einstellsupport ES-35*     *(im Lieferumfang nicht enthalten)

Kontakt

HH-15

Miniaturisierter Ausgangsübertrager HH-15 inklusive Fußschalter, ohne Induktorhalter.

 

 

Abbildung zeigt Ausgangsübertrager HH-15 - mit Induktorhalter* - montiert auf Einstellsupport ES-25*     *(im Lieferumfang nicht enthalten)

Kontakt

Präzisions-Einstellsupport ES-35

Präzisions-Einstellsupport für Ausgangsübertrager

Dieses Support wurde speziell zur Erleichterung der Positionierung an symetrischen Löteinrichtungen entwickelt.

Es erlaubt die horizontale und vertikale Feineinstellung des Ausgangsübertragers sowie eine Drehung um 360°.

 

Die Abmessungen der Supporte ohne Ausgangsübertrager sind: 135x140x195mm (LxBxH).

Kontakt

Verstellbarer Präzisions-Einstellsupport ES-35-T

Präzisions-Einstellsupport für Ausgangsübertrager - mit Schnellverstellung

Dieses Support wurde speziell zur Erleichterung der Positionierung an symetrischen Löteinrichtungen entwickelt.

Es erlaubt die horizontale und vertikale Feineinstellung des Ausgangsübertragers sowie eine Drehung um 360°.

Zusätzlich ist dieser Support mit einer Schnellverstellung ausgerüstet.

Die Abmessungen der Supporte ohne Ausgangsübertrager sind: 135x140x195mm (LxBxH).

Kontakt

Einstellsupport ES-3M für die Infrarot-Messköpfe und Lotdrahtvorschubeinheit

Ein spezieller Einstellsupport kann unter die Stative der Temperatur-Meßköpfe bzw. der Lotdrahtvorschubeinheiten montiert werden.

Dieses wichtige Zubehörteil ermöglicht eine perfekte Einstellung der Infrarot-Meßköpfe und verhindert eine mangelhafte Temperatur-Überwachung während des Lötvorgangs.Außerdem erlauben diese Einstellsupporte eine sehr genaue Positionierung der Lotdrahtvorschubeinheiten und somit eine genaue Lötung.Die Einstellsupporte sind so ausgeführt, daß sie auf dem Arbeitstisch befestigt werden können.

Sie bieten eine horizontale und vertikale Feineinstellung.

 

Die Abmessungen des Supports sind: 130x140x115mm (LxBxH). Länge der Säule: 200mm

Kontakt

Kühlaggregate

Informationen auf Anfrage

Kontakt

Torsionsprüfgerät für Löt- und Schweissverbindungen

Digitales Anzeigedisplay mit Drehmomentsensor Meßbereich:+/- 200Ncm
mit integriertem Überlastschutz:

  • Genauigkeit: +/- 2% des Meßwertes
  • Mitnehmer: 1/4" Sechakant
Kontakt

Schüssler S-6050 - CNC Laser-Lötmaschine

CNC-Laserlötmaschine mit 5 Achsen zum Löten von Brillenmittelteilen aus Metall. Das Einlegen und Positionieren der Augenränder und der Komponenten erfolgt außerhalb der Maschine von Hand auf sogenannte Paletten. Die Paletten werden kodiert und definieren damit das Modellprogramm auf der Maschine – die Programme müssen dazu im Speicher der Maschine abgelegt sein.

Info-PDF herunterladen weiterlesen