Sie befinden sich hier:

Hydraulik-Pressen Locatelli

Die Hydraulikpressen von Locatelli sind in 2 Baureihen aufgeteilt :


Baureihe A :

Hier handelt es sich um kleine bis mittelgroße Pressen mit zwei (Modell T.15 2C) oder vier Säulen (Modelle T.35 4C, T.75 4C) und einer Schweißkonstruktion (Modell T.150 NKT). Die Leistung der Maschinen erkennt man an der Modellbezeichnung. Diese Pressen sind sehr einfach zu bedienen und es besteht u.a. die Möglichkeit den oberen und unteren Totpunkt oder die Umschaltung auf Eilgang teilweise über eine CNC-Steuerung einzustellen. Diese Steuerung dient auch als Stückzähler, zur Hubeinstellung, um modellbezogene Arbeitsabläufe abzuspeichern, den Presskopf in Schritten von 0,01 mm abzusenken oder hochzufahren, die Presskräfte zu kalkulieren und vieles mehr.


Baureihe C :

steht für mittlere bis große Pressen mit einer 4-Säulen-Struktur (T.125 4C, T.200 4C, T.300 4C, T.400 4C und T.600 4C). Diese Pressen sind mit einer aufwändigen CNC-Steuerung ausgestattet die auch eine Fehlersuche und Überprüfung aller Funktionen erlaubt. Außerdem kann die Maschine in einem Zyklus für 3 verschiedene Tonnagen mit entsprechenden Zeiten programmiert werden. Es können 255 Programme gespeichert werden. Die bewegliche Führungsplatte auf den 4 Säulen (mit automatischer Schmierung) garantiert eine hohe Präzision. Locatelli garantiert eine Toleranz von nur 0,002 mm pro Tonne, auch dies beweist die hohe Qualität der Pressen.

Der Aufbau der Maschinen selbst gewährleistet bestmögliche Leistung und Haltbarkeit. Über ein Druckwächter-System wird das Anhalten und das Hochfahren der beweglichen Führungsplatte gesteuert und überwacht. Diese Bewegungen können entweder über die CNC-Steuerung oder mechanisch voreingestellt werden.

Die Pressen können mit Lichtschranken ausgestattet werden, Fußpedal (dann Auslösung ohne die 2-Hand-Schaltung möglich) und verfügen über drei Grundprogramme: Handbetrieb, Test und Automatikbetrieb. Diese Maschinen können auch mit automatischen Einlegern eingesetzt werden.

Technische Änderungen bei allen aufgeführten Produkten vorbehalten!

 

Werkzeugsicherung für Locatelli Pressen der C-Serie

Locatelli Meccanica Srl. hat für die Pressen der C-Serie eine softwaregesteuerte Werkzeugsicherung entwickelt, die bereits erfolgreich in der Uhrenindustrie eingesetzt wird.

Funktionsweise und Vorteil:

Wird ein zu bearbeitendes Teil falsch in das Presswerkzeug eingelegt, kann bei der herkömmlichen Pressenausstattung unter Umständen das Werkzeug beschädigt werden. Die nun von Locatelli neu entwickelte Werkzeugsicherung minimiert dieses Risiko:
Werden aus Versehen zwei Teile in die Presse eingelegt, so fährt der Stössel bis zu einer zuvor festgelegten Sicherheitsposition (z.B. bis 99,7 mm bei einem Gesamtweg von bis 100 mm) mit einem sehr geringen Druck von nur 3 bar herab. Stößt die Presse in diesem Sicherheitsweg auf Widerstand des falsch eingelegten Teils, so hält die Presse automatisch an und fährt herauf.
Weitere Informationen zu dieser Sonderausstattung, sowie Preise und Lieferzeiten teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit. Bitte wenden Sie sich an unsere Vertriebsabteilung.

Technische Änderungen vorbehalten!

 

LOCATELLI HYDRAULIK PRESSE MODELL T.35 4C

Locatelli Meccanica Srl. hat einen Nachfolger für die Presse T.35 2C der Baureihe A vorgestellt:
Die HYDRAULIK PRESSE MODELL T.35 4C
Diese Maschine ist nun mit 4 Säulen und einer CNC-Steuerung ausgestattet.
Weitere Informationen, sowie Preise und Lieferzeiten teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit.

Bitte wenden Sie sich an unsere Vertriebsabteilung.

Technische Änderungen vorbehalten!


Kontakt